Körperliche & seelische Gesundheit

Humor und Bewegung - Stopping movement

Get movin' - Durch Humor und Bewegung zu mehr Lebensfreude
Di Ak Adobe Stock 276940703 Frauen HP
  • icon / calendarCreated with Sketch.Mi., 25.05.2022
    9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung

Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. (Werner Finck)

Was man dazu braucht? Humor! Er führt uns zur Bewegung und diese wiederum führt uns zum Humor. Nutzen wir dieses Prinzip für mehr Gelassenheit und Humor im Alltag. Die Gedankenumkehr und die Vorstellung, dass man in schwierigen, konfliktbeladenen Situationen Clownnasen aufsetzen kann, führen zu einer Erleichterung und Einstellungsveränderung. Somit wird es uns möglich , die täglichen Herausforderungen besser zu meistern.

Dieses Seminar soll durch einen bunten Methodenkoffer dazu verhelfen, den Arbeitsalltag mit Humor (Gelassenheit) und Bewegung besser zu bewältigen und ein angenehmes Arbeitsklima zu schaffen.

Der Körper ist für Bewegung gemacht. Es ist meistens unser Verstand, der uns bremst. Stopping Movement bringt den "Inneren - Dialog“ zum Schweigen, in dem der Verstand (nicht der Körper) durch Bewegung überfordert wird. Die Bewegungen im Stopping Movement-Training sind zu Beginn ganz einfach. Jede Bewegung hat einen Anfang, eine Richtung und ein Ende. Das ist der Unterschied zu allen anderen Bewegungskonzepten. Das Stoppen einer Bewegung erfordert ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit auf die Bewegung selbst und erhöht die Wahrnehmung auf diesen Bereich. Je mehr Wahrnehmung ich besitze, desto mehr Bereiche kann ich parallel kontrollieren. Unsere Gedanken und Emotionen wirken sich immer auch auf unseren Körper und die Art wie wir uns bewegen aus. Und genau hier können wir den Spieß umdrehen, und durch Bewegung gewohnte Denkmuster durchbrechen, und emotionale Ausgeglichenheit schaffen.

Inhalte / Ziele
  • Die etwas andere Vorstellungsrunde
  • Begriffsklärung, Bewegungsübung
  • Stopping Movement-Übungen
  • Durch Übungen z.B. aus dem Improvisationstheater erlernen, wie schwierige Alltagssituationen durch mehr Spontanität zu bewältigen sind.
  • Erlernen der Kunst Gedanken umzukehren und gemeinsames Üben.
  • Erkennen, wie sich Rollen, die wir im Alltag einnehmen auf die Körper auswirken und wie diese Rollen verlassen werden können.
Methoden

Gedankenumkehr, Vortrag, Gruppenarbeit

Stopping-Movement-Training: Unsere Gedanken und Emotionen wirken sich immer auch auf unseren Körper und die Art wie wir uns bewegen aus. Und genau hier können wir den Spieß umdrehen, und durch Bewegung gewohnte Denkmuster durchbrechen, und emotionale Ausgeglichenheit schaffen.

Zielgruppe

Interessierte Personen

Anmeldeschluss

Bei Abmeldung nach 25.04.2022 stellen wir 50% des Kursbeitrages in Rechnung. Bei einer Abmeldung später als drei Werktage vor Seminarbeginn bzw. bei Nichtabmeldung oder Fernbleiben wird der volle Seminarpreis in Rechnung gestellt. Ausnahmen sind nur möglich, wenn ein:e Ersatzteilnehmer:in genannt wird oder wenn eine Person von der Warteliste den Platz übernehmen kann.

Trainer & Trainerinnen
Speichert Irene
Irene Speichert
ISO-Zertifizierte Erwachsenentrainerin, LSB i. A. unter Supervision, Humorberatung, Clownin für Gesundheit, Bildung und Soziales
400x400 avatar m 2x
Andreas Weiss
Heilpraktiker und Trainer der Grindberg-Methode
Rufseminar
Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen – bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an:
Sabine Eder,
E-Mail s.eder@diakonie-akademie.at
Telefon 07235 65 505 1416
Anrechnung

Details und Anmeldung

  • Mi., 25.05.2022
    9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    Diakonie Akademie – Haus Bethanien, Hauptstraße 3 , 4210 Gallneukirchen
    Auf Google Maps anschauen

    TeilnehmerInnen-Anzahl (max): 16
    Anmeldeschluss: Mo., 25.04.2022
    Seminarpreis: € 230,— (inkl. MwSt) — inkl. Verpflegung

Anmeldeformular

Persönliche Daten
Anmeldeaddresse
Abweichende Rechnungsadresse
Diakonie Mitarbeiter

Weitere Bildungsangebote aus Körperliche & seelische Gesundheit