Mangelnde Konfliktfähigkeit kann als entscheidender Engpass in Organisationen betrachtet werden. Vereinfachung, thematische Ausdehnung, Abwertungen oder Kreativitätsverlust sind typische Begleiterscheinungen von Konflikten – mit meist destruktiven Folgen für die Arbeitsbeziehungen. Eine hohe Konfliktkompetenz kann daher maßgeblich über Effizienz in Teams und Organisationen entscheiden. Wie soziale Konflikte entstehen, warum Sie sich gerne verselbstständigen und wie Sie diese mit einfachen Methoden deeskalieren können, sind Kerninhalte dieses Seminars.

Inhalte/Ziele
  • Verständnis, Sinn und Nutzen von Konflikten
  • Konfliktstile und Konflikttypen
  • Persönliche Konfliktfähigkeit und Umgang mit Konflikten
  • Methoden der lösungsfokussierten Gesprächsführung bei Konflikten
  • Souveräner Umgang mit Konfliktsituationen - Konfliktdynamik & Konfliktlösungsstrategien
  • Konfliktmoderation, Deeskalation- und Konfliktbearbeitungsmethoden
Zielgruppe

Führungskräfte & Mitarbeiter:innen ohne Führungsverantwortung

Anmeldeschluss

Bei Abmeldung nach 13.09.2022 stellen wir 50% des Kursbeitrages in Rechnung. Bei einer Abmeldung später als drei Werktage vor Seminarbeginn bzw. bei Nichtabmeldung oder Fernbleiben wird der volle Seminarpreis in Rechnung gestellt. Ausnahmen sind nur möglich, wenn ein:e Ersatzteilnehmer:in genannt wird oder wenn eine Person von der Warteliste den Platz übernehmen kann.

weitere Trainer
  • Stefan Promper 4
    Mag. Stefan Promper
    Organisationsentwickler, Wirtschaftstrainer & Coach
Rufseminar
Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen – bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an:
Sabine Eder,
E-Mail sabine.eder@diakonie-akademie.at
Telefon 07235 65 505 41930
Anrechnung

Weitere Bildungsangebote aus