Führung und Organisation

Führung resilient gestalten

Mittels adäquater Ressourcen gestärkt aus Krisen hervorgehen (JE NACH CORONASITUATION PRÄSENZ ODER ONLINE)
Di Ak Führung resilient Adobe Stock 292433066 NL
    Aktuell keine Termine vorhanden

Die Corona-Krise hat es gezeigt: „Es sind nicht (unbedingt) die Dinge, die unser Leben beeinflussen, sondern die Sicht über die Dinge.“ (Epiktet) Genau das gibt den Handlungsspielraum im Erlernen eines konstruktiven Umgangs mit schwierigen Situationen. Dies kann und sollte gelernt werden.

Um einerseits der Komplexität der Materie gerecht zu werden, andererseits aber auch individuelle Lösungen anbieten zu können, fließen im Seminar leicht verständliche und praxisbezogene Inhalte aus den Gebieten der (Hirn-)Physiologie, der (Neuro-)Psychologie, aber auch der Welt des modernen Coachings ein.

Inhalte

Die Teilnehmenden sollen lernen, wie sie selbst aber auch ihre Mitarbeiter:innen aus Krisen gestärkt hervorgehen können. U.a. werden folgende Inhalte thematisiert:

  • Adäquate Mitarbeiter:innen-Führung in schwierigen Zeiten (Mut zur Veränderung, Selbst- & Fremdmotivation bei "Durststrecken", Ressourcenarbeit: Zeit- & Stressmanagement, Selbstwirksamkeit statt Hilflosigkeit, Grenzen setzen/"Nein" sagen, aber konstruktiv!)
  • Organisationseinheiten resilient führen mittels ICH-WIR-SCHWIERIGES WIR Konzept. Nur ein stabiles ICH schafft die Basis für ein konstruktives WIR. Und nur beide zusammen ermöglichen auch SCHWIERIGES zu bewältigen.
Methoden

Multikanale Wissenspräsentation, Einzel-, Paar- und Gruppenaufgaben, systemischer und individueller Ansatz, Praxisbeispiele, Diskussion, edukative Elemente & Toolsarbeit

Zielgruppe

Führungskräfte

Trainer & Trainerinnen
Holzinger Rainer2019
Univ.-Doz. MMag. Dr. Rainer Holzinger
Psychologe, Psychotherapeut, Supervisor und (Führungskräfte-)Coach, Leiter des Instituts H&H
Anrechnung
Förderungen

Weitere Bildungsangebote aus Führung und Organisation