Aktuell

Demenzexpert*in – Weiterbildung für die Pflege und Betreuungspraxis

Die Weiterbildung zur Demenzexpertin, zum Demenzexperten soll die Beratung von Angehörigen,palliative Begleitung von Menschen mit Demenz und den Schmerz und Umgang mit Psychopharmaka aus ärztlicher Sicht umfassen. Dieser Lehrgang kann auch modular zusammengestellt werden. Es freut uns, dass wir Karla Krämer, als Lehrgangsleiterin dafür gewinnen konnten.
Hände Alter

Die berufsbegleitende Qualifizierung zum/zur Demenzexperten*in ist vor allem auf die Stärkung der Handlungskompetenz in der Begleitung, Betreuung und Beratung von Menschen mit Demenz in ihren verschiedenen Krankheitsphasen unter Berücksichtigung ihrer körperlichen, sozialen, geistigen und seelischen Bedürfnisse ausgerichtet. Die Weiterbildung ist für alle Berufsgruppen, die im Arbeitsfeld Seniorenarbeit und Behindertenarbeit tätig sind: (DGKP, DSBA, FSBA, PA, PFA, FSBB, Diplomsozialbetreuer*innen und Alltagsmanagement)

Der Lehrgang setzt sich aus acht Modulen zusammen, die einzeln buchbar sind.

"Als Demenzexperte*in können Sie auf ein breites und praxisnahes Wissen zur Versorgung von Menschen mit Demenz zurückgreifen, wodurch es ihnen besser gelingt, sich in ihrer Welt zurechtzufinden. Durch Ihr Expertenwissen schenken Sie Menschen mit Demenz die Pflege und Begleitung, die sie verdienen."

Sabine Eder, MA
Programmleitung, Bildungsberatung, Qualitätssicherung Diakonie Akademie