Begleitung und Betreuung

Wenn Verhalten zur Herausforderung wird

Interventionsmöglichkeiten nach dem TEACCH Ansatz
Di Ak Deeskalationsmanagement Adobe Stock 214439515 NL
  • icon / calendarCreated with Sketch.Do., 05.10.2023 bis Fr., 06.10.2023
    9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung

Menschen mit Autismus erleben aufgrund ihrer Beeinträchtigungen in der reziproken sozialen Interaktion und Kommunikation sowie aufgrund ihrer besonderen Verhaltensweisen sehr häufig Situationen mit hoher Anspannung und letztendlich negativen sozialen Folgen. Auch Fachleute fühlen sich im Umgang mit Menschen mit Autismus oftmals hilflos, überfordert und an ihre Grenzen stoßend.

In diesem Seminar werden herausfordernde Verhaltensweisen vor dem Hintergrund der spezifischen Schwierigkeiten von Menschen mit Autismus genauer betrachtet.

Verschiedene Erklärungsmodelle und Interventionsmethoden nach dem TEACCH Ansatz, die sich in der Praxis als hilfreich erwiesen haben, werden vorgestellt.

Inhalte/Ziele

Ziel dieses Seminars gilt es, ein besseres Verständnis für herausforderndes Verhalten und dessen Entstehungszusammenhänge zu entwickeln sowie mögliche Strategien für die Prävention und den Aufbau alternativer Verhaltensweisen kennenzulernen. Das Seminar soll zudem eine Austauschmöglichkeit über den praktischen Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen bieten.

Was sind herausfordernde Verhaltensweisen?

  • Autismusspezifische Besonderheiten in Bezug auf herausforderndes Verhalten
  • Mögliche Ursachen und verstehen lernen von herausfordernden Verhaltensweisen
  • Auswirkungen massiver herausfordernder Verhaltensweisen
  • Krisenvermeidung durch präventive Arbeit sowie Interventionsformen
  • Motivations- und Belohnungssysteme
  • Erfahrungen der Teilnehmenden aus der eigenen Praxis
Zielgruppe

Fachleute, die mit Menschen mit ASS und ähnlichen kommunikativen Beeinträchtigungen arbeiten

Voraussetzungen: Grundkenntnisse – ASS und TEACCH werden vorausgesetzt

Anmeldeschluss

Bei Abmeldung nach 05.09.2023 stellen wir 50% des Kursbeitrages in Rechnung. Bei einer Abmeldung später als drei Werktage vor Seminarbeginn bzw. bei Nichtabmeldung oder Fernbleiben wird der volle Seminarpreis in Rechnung gestellt. Ausnahmen sind nur möglich, wenn ein:e Ersatzteilnehmer:in genannt wird oder wenn eine Person von der Warteliste den Platz übernehmen kann.

Trainer & Trainerinnen
Weibold Patricia2018
Mag.a Patricia Weibold
Dipl. Pädagogin, Sonder-Heilpädagogin, Systemischer Coach, TEACCH
Metzler Sonja2018
Mag.a Sonja Metzler
Klinische und Gesundheitspsychologin, Autismusexpertin
Rufseminar
Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen – bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an:
Sabine Eder,
E-Mail sabine.eder@diakonie-akademie.at
Telefon 07235 65 505 1416
Anrechnung
Förderungen

Details und Anmeldung

  • Do., 05.10.2023 bis Fr., 06.10.2023
    9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    Diakonie Akademie – Haus Bethanien, Hauptstraße 3 , 4210 Gallneukirchen
    Auf Google Maps anschauen

    TeilnehmerInnen-Anzahl (max): 17
    Anmeldeschluss: Di., 05.09.2023
    Seminarpreis: € 495,— (inkl. MwSt) — inkl. Verpflegung

Anmeldeformular

Persönliche Daten
Anmeldeadresse
Abweichende Rechnungsadresse
Diakonie Mitarbeiter

Weitere Bildungsangebote aus Begleitung und Betreuung