Begleitung und Betreuung

Autismus & TEACCH

Einblicke in Theorie und Praxis
Weibold Patricia2018
Mag.a Patricia Weibold
Dipl. Pädagogin, Sonder-Heilpädagogin, Systemischer Coach, TEACCH
Metzler Sonja2018
Mag.a Sonja Metzler
Klinische und Gesundheitspsychologin, Autismusexpertin

Menschen mit Autismus haben - ganz unabhängig von ihren jeweiligen intellektuellen Fähigkeiten – grundlegende Schwierigkeiten in den Bereichen des sozialen Verhaltens und der Kommunikation. Ihre Verhaltensweisen sind für andere Personen in ihrer Umgebung oft nur schwer nachvollziehbar.

Der TEACCH-Ansatz (weltweit anerkanntes Konzept aus den USA) zählt zu den wenigen autismusspezifischen Methoden und gilt als eines der erfolgreichsten Förderprogramme in der Begleitung von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) und Personen, die in ähnlicher Weise kommunikationsbeeinträchtigt sind.

Inhalte/Ziele

Im Rahmen dieses Seminars werden die Teilnehmer*innen für Bedürfnisse und Alltagsschwierigkeiten von Menschen mit Autismus sensibilisiert und anschließend mit der Methodik des TEACCH-Ansatzes vertraut gemacht.

Nach einer Einführung in ASS und TEACCH widmen wir uns folgenden Inhalten:

  • Auseinandersetzung mit konkreten Fördermaterialien und alltagspraktischen Hilfen nach dem TEACCH-Ansatz in den Bereichen: Kommunikation, Raum- und Zeitorientierung, selbständige Beschäftigung, Arbeitsplatzgestaltung
  • Diskussion von Frage- und Problemstellungen aus der praktischen Arbeit der Teilnehmenden
  • Entwicklung und Diskussion von Ideen und Lösungsansätzen
  • Anwendungsmöglichkeiten für die eigene Praxis
Zielgruppe

Interessierte Personen, die mit Menschen mit Autismus arbeiten

Hinweis
  • Dauer: 16 Stunden
  • Max. Teilnehmer*innen: 18
Rufseminar
Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen – bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an:
Sabine Eder,
E-Mail s.eder@diakonie-akademie.at
Telefon 07235 65 505 1416
Anrechnung
Förderungen