Führung und Organisation

Übergangsmanagement

Übergänge gemeinsam gesund gestalten - Vorbereitung auf die Pension
Diak pixabay übergang play stone ga29e99679 1920
  • icon / calendarCreated with Sketch.Mi., 08.03.2023 bis Do., 09.03.2023
    9:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Zur Anmeldung

Arbeit nimmt in ihrer Bedeutung einen großen Raum im Leben von vielen Menschen ein. Indem wir unsere Potenziale entfalten, Verantwortung und Zugehörigkeit er-/leben, Wirkungen erzielen ... wird dadurch unser persönliches und berufliches Selbstverständnis wesentlich mit-/geprägt. In der Übergangsphase in die Pension - die schon zahlreiche Jahre vor dem tatsächlichen Pensionsantritt beginnt - erfolgt bei jedem Beschäftigten ein emotionaler und mentaler Prozess der Auseinandersetzung mit den bisherigen Arbeits- und Lebenserfahrungen und der Arbeits- und Lebenszukunft. Zur Unterstützung dieses Übergangsprozesses bietet eine aktive Reflexion mit Kolleg:innen, die sich in derselben Arbeits- und Lebensphase befinden, die Möglichkeit, dass die persönliche Arbeitslebensgeschichte, bedeutsame Ereignisse und deren Spuren im geschützten Rahmen des Seminars in den Mittelpunkt gestellt werden. Dadurch werden Ressourcen und Potenziale für die persönliche Weiterentwicklung in der späten Berufsphase und für die nächste Lebensphase mobilisiert.

Inhalte/Ziele

Inhalte:

  • Älterwerden, Altersbilder, Altern als Umbauprozess
  • Umgang mit Veränderung und Übergängen
  • Chancen der aktuellen und neuen Arbeits- und Lebensphase
  • Standortbestimmung
  • Konkrete Ansatzpunkte, um Arbeitsfähigkeit und Beschäftigungsmotivation zu erhalten
  • Voraussetzungen für Wissensweitergabe
  • Bedingungen für einen gelingenden Übergang in die Pension
  • Persönliche Zukunftsplanung für die nächste Lebens- und Tätigkeitsphase / Silber-Karriere
  • Ansatzpunkte zur Erhaltung von körperlicher, psychischer und sozialer Gesundheit
  • Ausstieg und Abschied gut gestalten
  • Sammlung/Klärung sozialrechtlicher Fragen

Ziele:

  • Selbstreflexion
  • Austauschmöglichkeit mit Kolleg:innen in selber Arbeits- und Lebensphase
  • Klärung arbeitsbezogener Themen im Zusammenhang mit dem Übergang in die Pension
  • Proaktive Übergangsgestaltung in eine neue Arbeits- und Lebensphase
Methoden

Moderierte Gruppendiskussionen, Erfahrungsaustausch, Übungen, Kleingruppenarbeit, Impulsreferat.

Zielgruppe

Mitarbeiter:nnen 0 - 4 Jahre vor dem Pensionsantritt

Anmeldeschluss

Bei Abmeldung nach 08.02.2023 stellen wir 50% des Kursbeitrages in Rechnung. Bei einer Abmeldung später als drei Werktage vor Seminarbeginn bzw. bei Nichtabmeldung oder Fernbleiben wird der volle Seminarpreis in Rechnung gestellt. Ausnahmen sind nur möglich, wenn ein:e Ersatzteilnehmer:in genannt wird oder wenn eine Person von der Warteliste den Platz übernehmen kann.

Seminarzeiten

Tag 1: 8. März 2023 von 9-17 Uhr

Tag 2: 9. März 2023 von 9-13 Uhr

Trainer & Trainerinnen
Baier Wilhelm 2022
Wilhelm Baier
Arbeits- und Organisationspsychologe, Coach, Berater für Arbeitsfähigkeits- und Übergangsmanagement, Autor, Maschinenschlosser
Rufseminar
Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen – bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an:
Sabine Eder,
E-Mail sabine.eder@diakonie-akademie.at
Telefon 07235 65 505 1416
Anrechnung

Details und Anmeldung

  • Mi., 08.03.2023 bis Do., 09.03.2023
    9:00 Uhr bis 13:00 Uhr
    St. Virgil Salzburg, Ernst-Grein-Straße 14 , 5026 Salzburg
    Auf Google Maps anschauen

    TeilnehmerInnen-Anzahl (max): 15
    Anmeldeschluss: Mi., 08.02.2023
    Seminarpreis: € 390,— (inkl. MwSt) — inkl. Verpflegung

Anmeldeformular

Persönliche Daten
Anmeldeadresse
Abweichende Rechnungsadresse
Diakonie Mitarbeiter

Weitere Bildungsangebote aus Führung und Organisation