Begleitung und Betreuung

Personenzentrierte Begleitung

„Das Glück ist inklusiv - alles Mögliche kann dazu führen glücklich zu sein!“
PZP NL 1
  • icon / calendarCreated with Sketch.Di., 07.06.2022 bis Mi., 08.06.2022
    9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung

Personenzentrierte Begleitung stellt die Stärken, Fähigkeiten und Träume einer Person ganz klar in den Mittelpunkt. Der Prozess der Personenzentrierten Begleitung, ist vom sich „anders“ Kennenlernen, Erkunden und Ausprobieren anhand von unterschiedlichen Fragestellungen geprägt. Anders als bei anderen Vorgehensweisen ist die Diagnose „Behindert“ nicht wichtig. Es geht eher darum Menschen etwas zuzutrauen, denn dann entwickeln sich Menschen anders als gedacht.

Dieser Prozess bindet das Umfeld der Menschen und die Orte an denen sie sich bewegen ganz klar mit ein. Bestimmt wird grundsätzlich von der planenden Person (mit Behinderung), unter Einbeziehung von der Familie, den Freund:innen, den informellen Kontakten und von Fachleuten. Es kommt darauf an, die verschiedenen Perspektiven zu nutzen, um ein Bild von der Person zu bekommen, aber auch um völlig andere Möglichkeiten zu sehen. Als Begleiter:in sind wir dabei gefordert, von einer „Ja, aber Haltung“ in eine radikal ermöglichende Haltung zu wechseln. Haltung und Methoden des Personenzentrierten Ansatzes ermöglichen Teilhabe, Inklusion und Selbstbestimmung und damit die Umsetzung der UN-Konvention.

Inhalte
  • Kennen und Anwenden lernen von Personenzentrierten Methoden
  • Grundlegende Haltung von Personenzentriertem Denken erfahren
Methoden

Impulse, Groß- und Kleingruppenarbeit

Zielgruppe

Interessierte Personen aus der Behindertenarbeit

Anmeldeschluss

Bei Abmeldung nach 06.05.2022 stellen wir 50% des Kursbeitrages in Rechnung. Bei einer Abmeldung später als drei Werktage vor Seminarbeginn bzw. bei Nichtabmeldung oder Fernbleiben wird der volle Seminarpreis in Rechnung gestellt. Ausnahmen sind nur möglich, wenn ein:e Ersatzteilnehmer:in genannt wird oder wenn eine Person von der Warteliste den Platz übernehmen kann.

Trainer & Trainerinnen
Blok Nicolette2015 farb
Nicolette Blok
Interdisziplinäre Frühförderin, UK-Pädagogin mit Montessori Diplom, Moderatorin „Pers. Zukunftsplanung“, Erwachsenenbildnerin, Lebens-, Sozial- und Unternehmensberaterin, langjährige Führungs- und Projekterfahrung in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung
Rufseminar
Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen – bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an:
Sabine Eder,
E-Mail s.eder@diakonie-akademie.at
Telefon 07235 65 505 1416
Anrechnung
Förderungen

Details und Anmeldung

  • Di., 07.06.2022 bis Mi., 08.06.2022
    9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    Diakonie Akademie – Haus Bethanien, Hauptstraße 3 , 4210 Gallneukirchen
    Auf Google Maps anschauen

    TeilnehmerInnen-Anzahl (max): 18
    Anmeldeschluss: Fr., 06.05.2022
    Seminarpreis: € 410,— (inkl. MwSt) — inkl. Verpflegung

Anmeldeformular

Persönliche Daten
Anmeldeaddresse
Abweichende Rechnungsadresse
Diakonie Mitarbeiter

Weitere Bildungsangebote aus Begleitung und Betreuung