Führung und Organisation

Mentor*innenschulung zur Begleitung von Praktikant*innen

Bruckner Elfriede2019
Mag.a Elfriede Bruckner
DGKP, Kultur- und Sozialwissenschafterin, Supervisorin und Trainerin in freier Praxis

Mitarbeitende in Einrichtungen der Senioren- und Behindertenarbeit sind in ihrem Arbeitsalltag gefordert, neue Mitarbeiter*innen einzuarbeiten und praktisch auszubilden. Unterschiedliche Berufsgruppen, von pädagogischen oder pflegerischen Mitarbeitenden bis zu Zivildienstleistenden, bedürfen einer an konkreten Erfordernissen orientierten Einarbeitung und Begleitung. Mitarbeitende sind beauftragt, Praktikant*innen einerseits qualitativ hochwertig auszubilden, andererseits in den Arbeitsablauf der Einrichtung effizient zu integrieren und eventuell als zukünftige Mitarbeitende zu gewinnen. Die Reflexion der eigenen Rolle dabei und die Entwicklung eines umfassenden Selbstverständnisses sowie von Best-Practice-Methoden für das eigene Arbeitsfeld sind Ziele dieser Veranstaltung.

Inhalte
  • Einführung in die Thematik
  • „Ich“ in der Rolle des Mentors/der Mentorin
  • „In den Arbeitsalltag hineinwachsen“ - Von der Anleitung zur Auftragsvergabe
  • „Mehr als nur Noten“ - Bewerten und Beurteilen als Rückmeldesystem
Methoden

Theorie-Inputs, Gruppenarbeiten, Diskussionen, thematische Bearbeitung mit kreativen Medien, Erarbeitung von Best-Practice-Methoden zur Umsetzung

Aufbau

2 Tage und 1 Follow-up - Zeitausmaß und Inhalte werden im Rahmen eines Vorgesprächs an die Bedürfnisse der Einrichtung angepasst.

Zielgruppe

Mitarbeitende in Einrichtungen der Senioren- und Behindertenarbeit und in mobilen Diensten

Hinweis

Die Teilnehmenden sollten die Bereitschaft mitbringen, sich auf die vielfältige Themenbearbeitung einzulassen.

Termin: nach Vereinbarung

Dauer: ca. 20 bis 24 Stunden

Ort: nach Vereinbarung

Teilnehmer*innen-Anzahl (max): 16

Seminarpreis: nach Vereinbarung

Rufseminar
Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen – bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an:
Sabine Eder,
E-Mail s.eder@diakonie-akademie.at
Telefon 07235 65 505 1416
Anrechnung
Förderungen