Impulse und mehr

Einführung in meditatives Beten

Beten? Ist das noch "in"?
Steidl Roland

Beten scheint in unserer hochtechnisierten und schnelllebigen Welt ins Out geraten zu sein. Aber verlieren wir damit nicht etwas Wesentliches für unser Menschsein? "Beten heißt: Gott besehen und sich von Gott besehen lassen", sagt Gerhard Tersteegen, der ein weit berühmter Praktiker des Betens gewesen ist. Damit schlägt er - wie viele andere auch - einen anderen Weg des Gebets ein als den des üblichen Bitt-, Dank-, in jedem Falle Wort-Gebets.

Das sogenannte Herzensgebet führt uns, beständig geübt, in die innere Stille und damit eben in unser Herz. Der Einführungstag umfasst einfache Entspannungsübungen, Texte, die Appetit machen sollen - und natürlich die praktische Übung des meditativen Betens.

Zielgruppe

Interessierte Personen

Individuell für Sie!
  • Dauer: 5 Stunden
  • Max. Teilnehmer*innen: 5
  • Seminarpreis: € 90,- (inkl. MwSt und Verpflegung)
  • Preis für Teams nach Vereinbarung
Trainer & Trainerinnen
Steidl Roland
Dr. phil. Roland Steidl
Mitarbeiter Diakonische Identitätsentwicklung im Diakoniewerk
Rufseminar
Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen – bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an:
Sabine Eder,
E-Mail s.eder@diakonie-akademie.at
Telefon 07235 65 505 1416
Individuell für Sie
Dieses Seminar kann von Einzelpersonen gebucht werden. Die Terminfindung erfolgt in Abstimmung mit allen Interessent*innen. Bekunden Sie Ihr Interesse für das gewünschte Seminar bis 30. April 2021 unter:
E-Mail office@diakonie-akademie.at