Begleitung und Betreuung

Deeskalation, Prävention und Training - Basis Schulung

Kompetenzen zum professionellen Umgang mit aggressiven bzw. herausfordernden Verhaltensweisen betreuter Menschen
Di Ak Deeskalationsmanagement Adobe Stock 362967421 NL
  • icon / calendarCreated with Sketch.Mo., 04.04.2022 bis Di., 24.05.2022
    9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung

"Mitarbeitende haben ein Recht auf einen sicheren Arbeitsplatz und auf Schulung im optimalen Umgang mit Gefahrensituationen, die durch Klient:innen entstehen können. Der kranke, behinderte, betagte oder junge Mensch hat ein Recht auf geschultes Personal, das mit seinen unvermeidbaren Anspannungszuständen und aggressiven Verhaltensweisen professionell umgehen kann." (ProDeMa® Leitbild)
Mitarbeitende erleben in der Praxis täglich angespannte Situationen. Diesen kann man im Arbeitsalltag nicht immer ausweichen und sie werden vielfach als sehr belastend erlebt. Herausforderndes und abwehrendes Verhalten begegnet uns und will "mit behandelt werden". In diesem Seminar bieten wir nicht nur Wissensvermittlung an, sondern auch ein intensives Training mit erfolgreichen Strategien für den Umgang mit herausfordernden, abwehrenden, befremdlichen Personen und deren Angehörigen.

Inhalte/Ziele
  • Definitionen, Arten und Formen von Aggressionen und Gewalt in der Praxis
  • Systemischer Eskalationskreislauf: Analyse von Eskalationsprozessen im Praxisalltag
  • Ursachen und Beweggründe von aggressiven Verhaltensweisen von Patient:innen und Angehörigen
  • Verbale Deeskalation bei hocherregten Personen und Angehörigen (Training mit Video-Feedback)
  • Schonende Vermeidungs-, Abwehr, Löse- und Fluchttechniken
  • Informationen über Kollegialen Erstbetreuung und Nachsorge
Methoden
  • Vortrag
  • Training mit Video Aufnahme und Analyse
  • Situations-Training
  • Austausch und praktische Tipps
Zielgruppe

Interessierte Personen und Führungskräfte aus den Sozial-, Bildungs- und Gesundheitsberufen

Anmeldeschluss

Bei Abmeldung nach 04.03.2022 stellen wir 50% des Kursbeitrages in Rechnung. Bei einer Abmeldung später als drei Werktage vor Seminarbeginn bzw. bei Nichtabmeldung oder Fernbleiben wird der volle Seminarpreis in Rechnung gestellt. Ausnahmen sind nur möglich, wenn ein:e Ersatzteilnehmer:in genannt wird oder wenn eine Person von der Warteliste den Platz übernehmen kann.

Termin

Die genauen Seminartage sind 04.-05. April 2022 und 24. Mai 2022, jeweils von 9-17 Uhr.

Trainer & Trainerinnen
Pantic Velimir 2021
Prof. Velimir Pantic
Autorisierter Deeskalationstrainer, Fachkraft für Professionelles Deeskalationsmanagement
Rufseminar
Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen – bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an:
Sabine Eder,
E-Mail s.eder@diakonie-akademie.at
Telefon 07235 65 505 1416
Anrechnung
Förderungen

Details und Anmeldung

  • Mo., 04.04.2022 bis Di., 24.05.2022
    9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    Diakonie Akademie – Haus Bethanien, Hauptstraße 3 , 4210 Gallneukirchen
    Auf Google Maps anschauen

    TeilnehmerInnen-Anzahl (max): 12
    Anmeldeschluss: Fr., 04.03.2022
    Seminarpreis: € 540,— (inkl. MwSt) — inkl. Verpflegung

Anmeldeformular

Persönliche Daten
Anmeldeaddresse
Abweichende Rechnungsadresse
Diakonie Mitarbeiter

Weitere Bildungsangebote aus Begleitung und Betreuung