Impulse und mehr

Achtsamkeit und Klangerfahrung

„Sorge nicht, lebe!“ - im Hier und Jetzt leben, ganz im Moment präsent sein
Vogt Stefan
Stefan Vogt
Rhythmik Lehrer, Tanztherapeut, Musiktherapeut. Langjährige Leitung der Fachgruppe Musik- und Tanztherapie im Therapiezentrum

„Sorge nicht, lebe!“ Dazu lädt der christliche Glaube ein, dazu laden auch andere spirituelle Traditionen ein. Manchmal spüren wir eine Sehnsucht, die eigenen Wurzeln zu stärken und bewusster in unser Leben zu lassen.

Die Veranstaltung Achtsamkeit und Klangerfahrung lädt Sie dazu ein, diese Wurzeln wachsen zu lassen, daraus neue Kraft zu schöpfen für unsere herausfordernde Zeit. Wie von selbst sollen Sie diese Kraft in Ihren alltäglichen Begegnungen wahrnehmen.

„Weniger ist mehr“ ist die Idee dieses Workshops. Wir reduzieren unsere Aktivität. Wir spüren unseren Atem durch unseren Körper strömen, während wir still sitzen und immer mehr Entspannung zulassen. Damit öffnen wir das Tor zu unserem Jetzt.

In dieser achtsamen Haltung erleben wir Klänge von Klangschalen oder Monochord/ Klangliege. Es steht jeweils nur ein Instrument im Mittelpunkt, sodass es einfach ist, selbst diese Instrumente achtsam spielend zu erlernen.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen des Diakoniewerks

Hinweis

Dieses Angebot eignet sich für Gruppen von 6-12 Personen und kann entweder als Serie von 2 Stunden- Einheiten oder als Tagesseminar gestaltet werden.

Rufseminar
Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen – bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an:
Sabine Eder,
E-Mail s.eder@diakonie-akademie.at
Telefon 07235 65 505 1416