Auch wer nicht sprechen kann hat viel zu sagen! - Einführung in die Unterstützte Kommunikation

Beginn: Mittwoch, 03.02.2016
Ende: Donnerstag, 04.02.2016
Zeit: 9:00 - 17:00 Uhr
Ort: Hotel Waldheimat, Gallneukirchen

Zur Erweiterung der kommunikativen Möglichkeiten von Menschen, die nicht oder kaum über Lautsprache verfügen, ist Unterstützte Kommunikation das Fachgebiet für alle pädagogischen und therapeutischen Maßnahmen. Durch die Maßnahmen der Unterstützten Kommunikation soll diesen Menschen eine verbesserte Teilhabe und Partizipation ermöglicht werden.

Adressaten der Fortbildung sind alle Personen, die in ihrer beruflichen Tätigkeit oder in ihrem privaten Umfeld Kontakt mit Menschen haben, die Unterstützte Kommunikation nutzen können.

Inhalte und Methoden:

  • Grundbegriffe von Unterstützter Kommunikation
  • Grundhaltungen pädagogisch-therapeutischen Handelns
  • Aufgaben und Zielsetzung von Unterstützter Kommunikation
  • Kommunikationsentwicklung und –analyse
  • Kommunikationsformen
  • Assessment
  • Kommunikationsförderung
  • Planung und Gestaltung der Interventionen
  • Unterstützt kommunizieren lernen
  • Interventionsmodelle kennen
  • Strukturierter Vortrag mit Power Point
  • Videobeispiele
  • Selbsterfahrung
  • Praktische Übungen
  • Kleingruppenarbeit

Hinweis: Die aktive Teilnahme am Seminar wird mit einem ISAAC-GSC Zertifikat bestätigt

Trainerin: Andrea Ganster, Logopädin, Lehrtätigkeit an der FH Joanneum Graz

Anmeldung: Bis 20.01.2016

Seminarpreis: EUR  360,-- (inkl. Verpflegung & MwSt.)

Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen – bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an: Sabine Eder, s.eder@diakonie-akademie.at; 07235/63251-271; 0664/88972006

Anmeldeformular